Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Einführung in die Natur- und Umweltpädagogik

26. Juni @ 9:00 - 17:00

Das Lebensumfeld ist weitgehend urbanisiert, schnelllebig, die Mediennutzung nimmt einen Großteil unseres Alltags ein, wir sind umgeben von Kunststoffen und selbst exotische Lebensmittel sind jederzeit im Discounter nebenan verfügbar. Besonders bei Kindern ist eine Naturentfremdung deutlich erkennbar. Vielen fehlt grundlegendes Naturwissen, die Bewegung an der Luft oder ein emotionaler Zugang zur Natur und ihren Ökosystemen

Die Natur- und Umweltpädagogik möchte dieser Entwicklung gegenwirken und die Natur wieder in den Fokus des Denkens und Handelns stellen. Sie ist eine Kombination zweier Aspekte, die sich gegenseitig ergänzen:

Die Naturpädagogik verfolgt das Ziel, Kindern die Natur mit allen Sinnen (wieder) zugänglich zu machen, sie für diese zu begeistern, mögliche Berührungsängste abzubauen, den Blick für Details zu schärfen und ihr Interesse zu wecken.

Bei der Umweltpädagogik geht es um die Vermittlung umweltrelevanter Themen und Verinnerlichung der Schutzbedürftigkeit verschiedenster Lebensräume. Gemäß der „Bildung nachhaltiger Entwicklung“ strebt sie einen verantwortungsvollen Umgang und eine Auseinandersetzung mit der Umwelt an.

 

Inhalt der Fortbildung

In dieser Fortbildung „Einführung in die Natur- und Umweltpädagogik“ werden die Teilnehmer der Frage nachgehen, mit welchen, meist einfachen Methoden aus einem Waldspaziergang, einer Waldwoche, einem Projekttag am Bach, auf der Wiese oder im Park ein intensives, abenteuerliches und nachhaltiges Erlebnis werden kann. Welche Möglichkeiten des Lernens, Ausprobierens, Spielens und Kreativseins bietet der Wald nebenan?

Die Teilnehmer tauchen in den Erlebnisraum Wald ein. Neben einer theoretischen Einführung in die Natur-und Umweltpädagogik, arbeiten wir handlungs- und stark praxisorientiert. In Kleingruppen werden wir verschiedene Methoden erproben und gemeinsam Erkunden, Experimentieren, Spielen, Erleben, Forschen. Wir erarbeiten Kriterien, nach denen ein sicherer und attraktiver Naturort für Kinder unter Berücksichtigung umweltschutzrelevanter Aspekte gefunden wird. Darüber hinaus werden die wichtigsten Grundlagen zu entsprechenden Waldgesetzen und dem sicheren Aufenthalt im Wald erläutert. Im Anschluss sollen die Teilnehmer/innen ein Portfolio an Ideen und Anregungen für den nächsten Ausflug mit Kindern in die Natur mit nach Hause nehmen.

Am Ende der Fortbildung erhalten die Teilnehmer ein Handout mit einer Zusammenfassung aller relevanten Fortbildungsinhalte sowie ein Teilnahmezertifikat

Leitung:
Janina Peitz
Natur- und Umweltpädagogik

E-Mail: janina.peitz@gruenschnabel-natur.de

siehe auch: https://www.gruenschnabel-natur.de/fortbildung

Details

Datum:
26. Juni
Zeit:
9:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

energiezentrum24
Deutschland